Donnerstag, 26. November 2009

Abendplenum 25.11.2009 (Mittwoch), 20:30
Tagesordnung
1. Wichtig! Stellungnahme des Präsidiums zur Besetzung der Alten Mensa (vom 25.11.2009)
2. Stimmungsbild zum Vorschlag des Präsidiums
3. Warum sind wir hier? – Selbstreflexion
4. Inhaltsdiskussion: Mögliche Verbesserungsvorschläge zum Thema Prüfungsquantität und Leistungsdruck
5. Sonstiges


1. Stellungnahme des Präsidenten zur Besetzung :
- Präsidium bittet darum, die Besetzung der Alte Mensa bald zu beenden, bietet jedoch an, die Räumlichkeiten Abends weiter nutzen zu dürfen und tagsüber den Fahrradladen neben « Kauf » als Ausweichmöglichkeit zu gebrauchen.
-
2. Präsidium möchte bis Freitag Stimmungsbild zum Vorschlag haben
Pro : Entgegenkommen der Uni
Option, die inhaltliche Arbeit in dem Fahrradladen fortzuführen
Contra: der Vorschlag mit dem Fahrradladen ist Hinhaltetaktik
Präsidium macht keine Zugeständnisse aus Nettigkeit

3. Warum sind wir hier? – Selbstreflexion
- Besetzerschwund und Besucherschwund
- Probleme bei der Öffentlichkeitsarbeit
AK Presse sagt dazu: Infrastruktur/Manpower fehlt!
- Wortmeldung AK Inhalt: ASTA-Vertreter war heute da und hat sich mit AK-Inhalt über grundsätzliche inhaltliche Fragen ausgetauscht
- Ein zeitliches Limit, bis Forderungskatalog erarbeitet sein muss, könnte Abhilfe schaffen
- Kamen Dinge wie Fotodiskussion vielleicht zu oft?

4. Inhaltliche Diskussion: mögliche Verbesserungsvorschläge zum Thema Prüfungsquantität und Leistungsdruck:
- Input AK Inhalt: Aktueller Senatsbeschluss
- Vereinfachung und Vereinheitlichung der Wiederholungsregelungen
- Inhaltsdiskussion: (zu Anträgen siehe Aushänge im Hörsaal)
- Anwesenheitslisten sollten nicht weiter von Relevanz für Prüfungszulassung sein.
- Rausprüfen durch Fehlversuche abschaffen  unbegrenzte Anzahl an Fehlversuchen
- Nichterscheinen zur Klausur soll keine Folgen haben, unabhängig davon, den wievielten Versuch es betrifft
5. Sonstiges:
- Layout-Workshop für Ausgestaltung eines möglichen Forderungskataloges am WE
- Junior-Professor Erik Linhardt schlägt Informations-Übermittlungs-Workshop vor (Termin aber leider nicht vor 08.12. möglich)

Kommentare:

  1. Wie sieht's denn in dem Fahrradladen aus? Ist er beheizt? Gibt es fließend Wasser? Toiletten? Strom?

    Und wie lange stünde dieser Raum überhaupt zur Verfügung, bis dort wieder ein anderer Laden rein soll?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo kleiner Spinner!
    Das wissen wir leider momentan auch noch nicht. Wir versuchen aber einen Besichtigungstermin zu organisieren.

    viele Grüße
    der AK Presse

    AntwortenLöschen