Freitag, 20. November 2009

Presse

Kieler Nachrichen und TAZ berichten vor Ort über den Protest. Kein Copy-Paste Journalismus, aber nicht alle Infos sind stimmig mit unseren Aussagen. Es gibt keinen veranschlagten Zeitraum. Wir hoffen auf die Umsetzung unserer Lösungsvorschläge, nicht auf möglichst langes Campen.

Kommentare:

  1. Uni Köln um 8 Uhr nach einem Tag Besetzung geräumt. Keine Gespräche, keine Chance auf Argumentation.

    AntwortenLöschen
  2. Hab gerade auf D-RADIO einen guten, kritisch aufgearbeiteten Beitrag zu den deutschlandweiten Studierenden-Protesten gehört! Kann man alles im Online-Archiv von D-Radio nachhören (www.dradio.de). Den Beitrag findet ihr unter "Bologna auf dem Prüfstand - Studierende protestieren für
    eine bessere Bildungspolitik" aus der Reihe "Hintergründe". Dauer: 20 Minuten. Am besten den Link allen Agnostikern per email zuschicken ^^

    AntwortenLöschen